Dokumentation für die Version Axxon Next 3.5.1. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Um mit IP-Geräten zu arbeiten, müssen Sie den Axxon Next Server an das örtliche Netzwerk, in dem die erforderlichen IP-Geräte aktiviert sind, anschließen.

Für die Arbeit mit IP-Geräten in einem externen Netzwerk sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  1. Die IP-Geräte müssen über eine externe stationäre IP-Adresse verfügen.
  2. In den Netzwerkausrüstungen müssen die notwenigen Ports geöffnet sein.

Wichtig!

Sind diese Bedingungen erfüllt, ist ein korrekter Betrieb mit den IP-Geräten möglich, kann jedoch nicht garantiert werden


Je nach dem Videosignal vom IP-Gerät wird eine Beurteilung des geschützten Ortes durchgeführt, und das System reagiert auf Events, die für diesen Ort registriert sind. Inhalt und Qualität der erzielten Videoinformationen hängen von der Art ab, wie das IP-Gerät installiert und konfiguriert ist. Es gibt eine Anzahl von Regeln, die befolgt werden müssen, um ein hochwertiges Videosignal zu erhalten. Insbesondere sind hochwertige Peripheriegeräte (Hubs/Router) zu verwenden, die Verwendung Von Home/Office-Geräten, diemarden Einsatzinsolchen Sicherheitssysteme Nicht Vorgesehen Sind, ist nicht zu empfehlen.

Hinweis

IP-Geräte, die an Home/Office-Geräte angeschlossen sind, übertragen einen Videostream mit inakzeptabel langer Verzögerung (von 1,5 bis 3 Sekunden pro Einzelbild).

Detaillierte Informationen zur Erstellung eines örtlichen Netzwerks und zum Anschließen von IP-Gerät an dieses Netzwerk sind in den entsprechenden Referenzdokumenten zu finden.