Dokumentation für die Version Axxon Next 4.2.2. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Vorherige Seite Laden von Videos in die Softwareplattform Axxon Next  Einrichtung der Hardware-Beschleunigung der Dekomprimierung (Intel Quick Sync Video) Folgeseite

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In der Voreinstellung beginnt die Indexierung automatisch nach Angabe der Videoaufnahmen (vlg. Laden von Videos in die Softwareplattform Axxon Next).

Nach Durchführung dieser Aktionen beginnt der Indizierungsprozess. Dieser Vorgang nimmt einige Zeit in Anspruch und erhöht die Belastung des Prozessors. Der Status des Indexierungsprozesses wird im oberen Bildschirmbereich analog zum Exportprozess angezeigt, sowie auch im Videoüberwachungsfenster (vlg. Anzeige des Exportstatus). 

Achtung!

Es wird daher davon abgeraten, die Archivkopie während der Indizierung zu durchsuchen.

Auch sollten nicht mehrere Indizierungsvorgänge gleichzeitig gestartet werden.

Wenn eine Replizierungsperiode Auf Anforderung definiert wird (vlg. Einrichtung der Datenreplizierung), muss zu Beginn des Indexierungsvorgangs im Kontextmenü des Videoüberwachungsfensters die Option Importprozess beginnen (1) gewählt werden. 

Wenn Videodaten aus einem anderen Ordner indexiert werden müssen - wählen Sie die Option Ordnerimport (2).

Achtung!

Bei einem Wechsel des Ordners gehen der Inhalt der Archivkopie und die Metadaten verloren.

Wählen Sie zur Entfernung von Metadaten und Aufnahmen aus dem Archiv die Option Daten der Offline-Analyse löschen (3), und bestätigen Sie die Archivformatierung.

  • No labels