Dokumentation für die Version Axxon Next 4.1. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Vorherige Seite Tag & Track-Funktion  Gleichzeitige Verwendung der Funktionen Tag & Track und Tag & Track Lite Folgeseite

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Achtung!

Für die Arbeit mit der Funktion Tag & Track Lite muss im Videoüberwachungsfenster PTZ-Trace aktiviert werden (vgl. Objektverfolgung).

Der Betriebsablauf der Funktion Tag & Track Lite gestaltet sich wie folgt:

  1. Wählen Sie ein Objekt durch Klick mit der linken Maustaste auf die Nachverfolgung (dabei wird es mit einem weißen Rahmen hervorgehoben).
  2. Nachdem das ausgewählte Objekt das Sichtfeld der Kamera verlassen hat, wird durch die Verknüpfung der Videokameras mit der Karte und dem Tracking eine Kamera bestimmt, in deren Sichtfeld das Objekt möglicherweise erscheint.
  3. Das Videoüberwachungsfenster mit der jeweiligen Kamera wird in den aktiven Modus geschaltet. Ist diese Kamera im aktuellen Layout nicht vorhanden, wird das minimale Layout mit ihr angezeigt.

    Hinweis

    Befindet sich das Videoüberwachungsfenster mit der gefundenen Kamera im Archivmodus, wird auf Echtzeitmodus umgeschaltet und das Fenster wechselt in den aktiven Modus.  

    Hinweis

    Wenn das Videobild im Fenster der ursprünglichen Kamera vergrößert und die gefundene Kamera im Layout vorhanden ist, wird das Fenster mit ihr in den aktiven Modus geschaltet und dort der gleiche digitale Zoomschritt eingestellt.

Achtung!

Der Objekteintritt in der gefundenen Videokamera ist nicht garantiert.

  • No labels