Dokumentation für die Version Axxon Next 4.2.2. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Vorherige Seite Aktualisierung  Update des Moduls Drivers Pack Folgeseite

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Es besteht die Möglichkeit, das Installationsprogramm der Softwareplattform Axxon Next im unsichtbaren Modus zu starten (ohne Benutzeroberfläche).

Hinweis

Während das Installationsprogramm läuft, kann es erforderlich sein, das System neu zu starten. Nach dem Neustart wird die Installation automatisch fortgesetzt.

Kriterium für die Beendigung des Installationsprogramms ist der Abschluss des Prozesses Redist.exe im Task-Dispatcher von Windows.

 Für diese Art der Installation werden die Parameter der Installationsdatei setup.exe in der Windows-Befehlszeile eingegeben.  Die Parameter der Installationsdatei sind in der Tabelle angeführt.

Parameter der Installationsdatei in der Befehlszeile

                        Beschreibung

 /? oder /help

Aufruf des Hilfefensters

 /x oder /uninstall

Entfernung der Softwareplattform Axxon Next mit Speichern der Konfiguration

 /x/removeall

Entfernung der Softwareplattform Axxon Next ohne Speichern der Konfiguration

 /r oder /repair

Wiederherstellung der Softwareplattform Axxon Next

 /qn oder /quiet

Unsichtbarer Modus der Softwareplattform Axxon Next

 /norestart

Abschalten des automatischen Systemneustarts während der Installation

 /debug

Aufzeichnung von Installationsereignissen in eine Protokolldatei

 /noOSCheck 

Prüfung der Kompatibilität mit dem Betriebssystem ignorieren

 /LANG=”ru”

Sprachauswahl für das Installationsprogramm:

ru - Russisch

en - Englisch

 /INSTALLTYPE="ServerClient"

Konfigurationstyp:

ServerClient - Server und Client (in der Voreinstellung verwendet)

raftserver - Ausfallsicherer Server und Client

Client - nur Client

 /ADD="[]"

Komponentenliste für die Installation und Entfernung (beim Entfernen eines Programms). Mögliche Werte sind in der unten stehenden Tabelle angeführt.

 /REMOVE="[]"

Liste von Komponenten, die nicht installiert oder entfernt werden müssen (beim Entfernen eines Programms). Mögliche Werte sind in der unten stehenden Tabelle angeführt.

/dpcmd="INSTALL_BOSCH_VIDEOSDK=\"no\""

Installation des Treibers Bosch VideoSDK (vgl. Anmerkung) 

no - nicht installieren 

yes - installieren 

 /CMD="[commands]"

Eigenschaftswerte für das Basis-Installationsprogramm. Dabei lauten die Befehle [Eigenschaft]=\"[Wert]\" oder [Eigenschaft]='[Wert]'. Mögliche Eigenschaften des Installationsprogramms sind in der unten stehenden Tabelle angeführt.

Achtung!

In einigen Fällen wird bei der Installation des Treibers Bosch VideoSDK die Befehlszeilenoberfläche geöffnet. Zum Fortsetzen der Installation muss dieses Fenster geschlossen werden.

Mögliche Parameterwerte sind /ADD und /REMOVE:

Architektur x86

Architektur x64

AcrobatAcrobat
BaseProductBaseProduct
IPDriverPack_x86IPDriverPack_x86
Guardant_x86Guardant_amd64
PostgresPostgres
dotnetfx35_x86dotnetfx35_x86
Redist2005_x86Redist2005_x86
Redist2010_x86Redist2010_x86
DetectorPackDetectorPack

 

Eigenschaften des Installationsprogramms:

Eigenschaften des Installationsprogramms

Beschreibung

QUICKLAUNCH_SHORTCUT='1'

Schnellstartsymbol erzeugen:

1 - erstellen (in der Voreinstellung verwendet);

0 - nicht erstellen.

DESKTOP_SHORTCUT='1'

Symbol auf dem Desktop erzeugen:

1 - erstellen (in der Voreinstellung verwendet);

0 - nicht erstellen.

INSTALLDIR='[%ProgramFiles%\AxxonSoft\AxxonSmart]'

Installationsverzeichnis der Softwareplattform Axxon Next

NGP_IFACE_WHITELIST="0.0.0.0/0"

Angabe der zu nutzenden Netzwerkschnittstellen Wert in der Voreinstellung - "0.0.0.0/0" (alle verfügbaren Schnittstellen).

Format der Schnittstelleneingabe: "IP-Adresse1/Anzahl der Einserbits in der Maske,IP-Adresse2/Anzahl der Einserbits in der Maske"

NGP_ALT_ADDR="0.0.0.0"

Eingabe einer alternativen Server-Adresse (externe Switch-Adresse, wenn sich der Server hinter der NAT) befindet. 

Format der Schnittstelleneingabe: "IP-Adresse1 oder DNS-Name1, IP-Adresse2 oder DNS-Name2"
PORT_RANGE_START="49999"

Beginn des vom Server genutzten Portbereichs. 49999 - Wert in der Voreinstellung.

PORT_RANGE_COUNT="100"

Anzahl der zu verwendenden Ports. Mindestwert - 20. 100 - Wert in der Voreinstellung.

Eigenschaften des Installationstyps  Server und Client

PATH_TO_DATABASE='[INSTALLDIR]Metadata'

Verzeichnis zum Speichern der Datenbank der Objektbahnen

FBUSER_TYPE='DEFAULT'

Wahl des Benutzerkontos für den Dateibrowser.

DEFAULT - Neues Konto erstellen, der Name wird in der Voreinstellung ausgewählt -  AxxonFileBrowser (in der Voreinstellung verwendet).

SYSTEM - Konto Local System wählen.

SPECIFY - Neues Konto erstellen, Name und Passwort werden selbständig eingegeben.

FBUSER_NAME='[AxxonFileBrowser]'

Eingabe von Name und Passwort des Benutzerkontos für den Dateibrowser.

Wird bei Angabe des Werts SPECIFY des Parameters FBUSER_TYPE verwendet

FBUSER_PSW='[Axxon2.0.0]'
CONFIG_PATH='[CommonAppDataDirectory]'

Verzeichnis zum Speichern von Konfigurationsdateien und -ordnern

DOMAIN_NAME_TYPE = '[NewDomain]'

Wahl der Axxon-Domain:

NewDomain - Erstellen einer neuen Axxon-Domain (in der Voreinstellung verwendet);

WithoutDomain - keinen Server zur Axxon-Domain hinzufügen;

TheSameDomain - Verwendung der bestehenden Axxon-Domain.

WHATDBUSE = '[EXIST]'

EXIST - Bestehende Journaldatenbank verwenden (in der Voreinstellung verwendet).

NEWDB - Neue Datenbank erstellen.

WHATVMDADBUSE = '[EXIST]'

EXIST - Bestehende Datenbank der Objektbahnen verwenden (in der Voreinstellung verwendet).

NEWDB - Neue Datenbank erstellen.

Beispiel für den Start des Installationsprogramms der Softwareplattform Axxon Next im unsichtbaren Modus:

setup.exe /quiet /norestart /debug /INSTALLTYPE="ServerClient" /REMOVE="Guardant_x86" /CMD="CREATE_QUICKLAUNCH_SHORTCUT=\"0\" PORT_RANGE_COUNT=\"50\" DOMAIN_NAME_TYPE=\"WithoutDomain\""

Nach Durchführung dieser Vorgangs wird die Installationsdatei setup.exe mit den folgenden Parametern gestartet:

  1. Das Installationsprogramm führt die Installation der Softwareplattform Axxon Next im unsichtbaren Modus durch (/quiet);
  2. ohne Systemneustart (/norestart);
  3. Installationsereignisse werden in eine Protokolldatei aufgezeichnet (/debug);
  4. Installationstyp – Server und Client (/INSTALLTYPE="ServerClient");
  5. Nicht installiert werden die Treiber Guardant (/REMOVE="Guardant_x86");
  6. Die Installation erfolgt mit folgenden Eigenschaften (/CMD=):
    1. ohne Erzeugung eines Schnellstartsymbols (="CREATE_QUICKLAUNCH_SHORTCUT=\"0\");
    2. Für den Betrieb des Servers werden 50 Ports zugeteilt (PORT_RANGE_COUNT="50");
    3. Server wird nicht nur Axxon-Domain hinzugefügt (DOMAIN_NAME_TYPE = '[WithoutDomain]').
  • No labels