Dokumentation für die Version Axxon Next 4.2.2. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Vorherige Seite Konfigurieren eines systemübergreifenden Clients (Cross-System Client) und voreingestellte Verbindungen.  Konfiguration der IP-Adressfilterung Folgeseite

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sie können das System so einstellen, dass der Client automatisch beendet und / oder gesperrt wird, wenn der Benutzer eine bestimmte Zeit lang inaktiv verbleibt, d.h., wenn keine Signale von HID-Geräten kommen (Tastatur, Maus, Joystick usw.).

Dazu sind folgende Aktionen durchzuführen:

  1. Wählen Sie in der Registerkarte Einstellungen → Optionen → Benutzeroberfläche (1-2).
  2. Geben Sie im Feld Leerlaufzeit bis zum automatischen Beenden an, wie lange ein Benutzer untätig sein darf, bevor der Client automatisch herunterzufahren ist (3). 
    Wird für den Parameter kein Wert definiert oder steht er auf 00:00, wird der Client nicht heruntergefahren.
  3. Geben Sie im Feld Leerlaufzeit vor dem Sperren einen Wert ein, um das Zeitintervall festzulegen (4). Um den Client zu entsperren, muss sich der Benutzer erneut anmelden.
     Wenn das Feld leer bleibt oder der Wert auf 00:00 gesetzt ist, erfolgt keine Sperrung.

    Hinweis

    Sie können den Client jederzeit mit Hotkeys sperren.

  4. Klicken Sie auf Übernehmen.

Damit ist die Einrichtung des automatischen Herunterfahrens des Clients abgeschlossen.

  • No labels