Dokumentation für die Version Axxon Next 4.1. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Vorherige Seite Erstellen spezieller Layouts  Layout ausgewählter Kameras konfigurieren Folgeseite

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Standardmäßig zeigen die speziellen Layouts alle alarmierten Kameras an (vlg. Spezielle Layouts).

Sie können dies begrenzen: Alarme nur von den ausgewählten Layouts.

Um diese auszuführen:

  1. Wählen Sie das Layout aus.
  2. Öffnen Sie das Kontextmenü und wählen Sie: In speziellen Layouts anzeigen.
  3. Änderungen speichern. 

Hinweis

Um diesen Schritt rückgängig zu machen, wählen Sie: Nicht in speziellen Layouts anzeigen.

Außerdem können Sie das Layout für aktive Alarme anpassen, um Folgendes anzuzeigen:

  1. Eine Alarm-und Alarm-Verwaltungsoption (1). Sind mehrere Alarme vorhanden, wird der am längsten bestehende Alarm angezeigt. Wenn Sie einen Alarm klassifizieren, wird der nächste Alarm angezeigt.
  2. Eine alarmierte Kamera im Live-Videomodus (2).
  3. 2 zusätzliche Kameras (3, 4) im Live-Videomodus (zum Beispiel die zwei nächstgelegenen zur alarmierten).

Dafür tun Sie Folgendes:

  1. Umschaltung in den Modus Layout-Bearbeitung.
  2. Fügen Sie in der ersten Zelle ein Nachrichtenfeld mit dem Element Alarm und 3 Schaltflächen (grün, gelb und rot) hinzu, ohne ein Makro (1) anzugeben. 
  3. Lassen Sie die zweite Zelle leer (2).
  4. Fügen Sie in der dritten und vierten Zelle ein Nachrichtenfeld mit Standby-Kamera für verknüpfte Kamera (3, 4) hinzu.
  5. Zellen wie folgt verknüpfen: 1 mit 2, 2 mit 4, 3 mit 4.
  6. Speichern Sie das Layout.
  7. Wählen Sie für jede Kamera 2 Standby-Kameras (z. b. die nächstgelegenen) aus.

Hinweis

In Zelle 4 wird die erste Standby-Kamera angezeigt, in Zelle 3 - die zweite.

  • No labels