Dokumentation für die Version Axxon Next 3.5.1. Eine Dokumentation für andere Versionen ist ebenfalls erhältlich.

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Webserver ermöglicht Fernarbeit mit der Softwareplattform Axxon Next über Internet.

Wichtig!

Der Webserver konvertiert das eingehende Videobild mit Hilfe des Kompressionsalgorithmus MJPEG, wodurch es zu hohen Bitratewerten (Mb/s) kommen kann

Zur Einrichtung des Webservers der Softwareplattform Axxon Next sind folgende Schritte durchzuführen:

  1. Wählen Sie das Objekt Server.
  2. Wenn der Webserver zusammen mit dem Server der Softwareplattform Axxon Next, gestartet werden soll, muss der Parameter Autostart auf Ja gesetzt sein (1). Dert Wert Ja entspricht der Voreinstellung.
  3. Wenn der Webserver deaktiviert werden soll, muss der Wert Nein für den Parameter Gestartet eingestellt werden (2).
  4. Legen Sie Anmeldename und Passwort für die Verbindung mit dem Webserver in den entsprechenden Feldern fest (3).

    Wichtig!

    Der Anmeldename für die Verbindung mit dem Webserver darf nur die ersten 128 Zeichen des ASCII-Codes enthalten (lateinische Zeichen, arabische Ziffern, Satzzeichen und einige Steuerzeichen)

  5. Geben Sie den Port für den Webserver im Feld Port ein (4).
  6. Geben Sie das zur Serveradresse hinzuzufügende Präfix im Feld Präfix ein (5).
  7. Wählen Sie die auf dem Webserver verfügbare Videokameragruppe in der Liste Gruppe (6).
  8. Klicken Sie auf Übernehmen.

Damit ist die Einrichtung des Webservers abgeschlossen. Der Webserver ist im globalen Netz unter folgender Adresse zu erreichen – http://<IP-Adresse des Servers der Softwareplattform Axxon Next>:<Port>/<Präfix>. Wenn z.B. die IP-Adresse des Servers 10.0.11.1, der Port 8000 und das Präfix /asip-apilautet , ist der Webserver unter folgender Adresse erreichbar – http://10.0.11.1:8000/asip-api.